Qualifizierung für Menschen mit Migrationshintergrund

Der Fachkräftemangel wird für Unternehmen immer mehr zum Problem, gleichzeitig gibt es aber noch viel Potenzial in den Betrieben. Was liegt also näher, als durch sinnvolle Qualifizierungsmaßnahmen den Facharbeiteranteil in den Betrieben zu erhöhen? In Kooperation mit der IG Metall ist daher die Idee einer Migrantenakademie entstanden. Sie soll dazu beitragen, Beschäftigung und Zukunftsfähigkeit in den Betrieben zu sichern. Das Konzept ist bundesweit umsetzbar bzw. regionalisierbar.
 
Angebot der Migrantenakademie
  • Breites Angebot an Qualifizierungsmaßnahmen speziell für Menschen mit Migrationshintergrund
  • Angepasstes Lerntempo und spezielle Sprachförderung
  • Innovative Lernmethoden und Mentoring 
  • Ausbildungen zum Teilezurichter- und Industriemechaniker mit IHK-Facharbeiterbrief
  • Ausbildung zum Industrieelektriker mit IHK-Facharbeiterbrief  
  • Ausbildung zum Fertigungstechniker mit trägerinternem Zertifikat
  • Modulare Qualifizierungen mit Praxisphasen im Betrieb
Wir helfen:
  • Umsetzungsberatung für Betriebe
  • Berufsberatung für Migranten
  • Fördermittelberatung
  • Spezifische Hilfen bei Problemen
  • Vermittlung von Ersatzpersonal für die Dauer der Qualifizierung